Bootsreservierung

WSAP Wochenplan

Wochenplan im separaten Fenster öffnen.

WSAP Bootsreservierung

Schickt bitte zwei Tage bevor Ihr aufs Wasser wollt, z.B. montags für Mittwoch und weil es sonst zu einfach wäre am Wochende donnerstags für Samstag, Sonntag und Montag jeweils bis 17.00 Uhr eine Anfrage.

Aktueller Hinweis: Anders als zuvor kommuniziert dürfen die Umkleiden nicht genutzt werden.

Bootsreservierung

Bootsreservierung

Du kannst heute ein Boot reservieren (wenn du vor 17:00 Uhr meldest).

Für alle die den Satz über dem Formular übersehen haben: Bitte zwei Tage bevor Ihr aufs Wasser wollt und vor 17:00 Uhr das Formular ausfüllen und das entsprechende Datum eingeben. Ausnahme sind die Termine für Samstags, Sonntags und Montags. Hierfür bitte am Donnerstag anmelden, damit das Bootsorgateam auch das Wochenende genießen kann.
Datenschutzhinweise: Die angegebenen Daten werden auf dem Server gespeichert und per E-Mail zur Weiterverarbeitung an ausgewählte Vereinsmitglieder weitergegeben. Die Namens- und Termindaten führen idR. zu einer Eintragung in einem öffentlich einsehbaren Online-Kalender der Firma Google. Mit Bestätigung des Datenschutzhinweis und Absenden des Formulars erklärt sich der Absender dieser Verarbeitung seiner Daten einverstanden. Andernfalls werden die Daten gelöscht und es erfolgt keine Boots-Reservierung.
Datenschutzhinweise gelesen?

     

  • Max. 10 Personen zur gleichen Zeit auf dem gesamten Vereinsgelände.
  •  

  • 45 Minuten zwischen zwei überlappenden Ablege-Gruppen. Dh. 45 Minuten ab Betreten des Geländes um das Boot zu Wasser zu bringen und abzulegen.
  •  

  • 2 h nach dem Betreten des Geländes muss das Boot wieder im Lager sein.
  •  

  • Anlegen nur wenn gewährleistet ist, dass 1,5 m Sicherheitsabstand eingehalten werden können.
  •  

  • Ruderer erfragen die zugeteilten Boote beim Ruderwart ruderwart(at)wsap-hamburg(dot)de.
  •  

  • Anfragen können auch direkt per Mail an boote(at)wsap-hamburg(dot)de gestellt werden.
  •  

Abstands- und Hygieneordnung

gültig für Sportbetrieb der Wassersportabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg - WSAP gemäß vierter Verordnung zur Änderung der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Stand: 05.05.2020

 

Im Rahmen der o.g. Allgemeinverfügung gelten für den Sportbetrieb folgende Abstands- und Hygieneregeln:

 

1. Abstandsregeln

     

  • das Gelände der WSAP darf nur nach vorheriger Anmeldung, welche in der Tabellenübersicht auf der Homepage der WSAP bestätigt wurde, erlaubt
  • auf dem gesamten Gelände ist ein Abstand von mind. 1,5 Metern zueinander einzuhalten.
  • Müssen Gegenstände übergeben werden, geschieht dies durch Ablegen und Aufnehmen, wenn eine direkte Übergabe nicht unter Einhaltung der Abstandsregeln möglich ist.
  • Das Vereinsgelände ist unverzüglich nach ordnungsgemäßer Beendigung des Trainings zu verlassen.
  •  

2. Hygieneregeln

     

  • Auf dem Bootsplatz ist die Möglichkeit zum Händewaschen (Seife, Desinfektionsmittel, Papierhandtücher) vorhanden.
  • Beim Betreten des Bootsplatzes sind die Hände unverzüglich zu waschen.
  • Nach der Ausfahrt/Training sind die Hände unverzüglich zu waschen. (Sobald das Boot in Böcken liegt).
  • Nach jeder Berührung mit einem allgemeinen Gegenstand (z.B. Reinigungsmittel) sind die Hände unverzüglich zu waschen.
  • Türklinken sind bei Benutzung durch die Mitglieder zu desinfizieren.
  • DIE BENUTZUNG DER UMKLEIDEN IST UNTERSAGT. Es wird empfohlen bereits in Sportkleidung zu erscheinen.
  • Duschen ist im Bootshaus strikt untersagt.
  • Die Benutzung der Toiletten ist nur im Notfall gestattet und sollte vermieden werden. Vor und nach der Benutzung sind die Toilette, das genutzte Waschbecken und alle berührten Türgriffe zu desinfizieren.
  •  

 

3. Reinigung der Sportgeräte (Boote, Skulls, Paddel)

     

  • Die Boote sind von innen und außen zu reinigen. Hierfür sind bereitgestellte Wassereimer und Stofftücher zu benutzen.
  • Die Griffe der Paddel, Skulls, Riemen etc. sind vor dem Zurückhängen in die Lager mit Desinfektionsspray zu desinfizieren und mit Papierhandtüchern zu reinigen.
  •