Hanseatische Langstrecke

Regattaauftakt in die Saison 2011

In Lübeck nahmen wir erstmals an der Hanseatischen Langstrecke teil. Trotz des frühlingshaften Vortages bildete sich leider über Nacht eine Eisschicht auf dem Elbe-Lübeck-Kanal, so dass die Rennstrecke auf 3000 Meter, wo der Kanal und die Trave zusammenfließen, verkürzt wurde.

 

Da auch unsere Regattavorbereitung durch den langen Winter auf gerade mal eine handvoll Fahrten in den vergangenen Monaten beeinträchtigt war, fand diese überwiegend auf dem Ergometer und im Kraftraum statt. Auch aufgrund der mangelnden Regattaerfahrung - es war erst das zweite Rennen unseres Männerachters überhaupt - fehlte es dann am Renntag an einem 'Standardprogramm', dass man aus dem Ärmel hätte zaubern können.

 

Kurz zusammengefasst könnte man den Rennverlauf so zusammenfassen: Die ersten 1000 Meter 'hui' und der Rest, sagen wir mal, 'kämpferisch' ;). Am Ende unterlagen wir unseren beiden Gegner aus der Region recht klar und der noch weiter angereisten Mannschaft der Jacobs University / RV Vegesack nur knapp mit 3 Sekunden (Ergebnis).

 

Einen großen Dank und Lob an Timo, der es auf sich genommen hat den ungeteilten Achter StVo-konform nach Lübeck zu schaffen.

 

Fabian

 

 

Am Start
Kennedybrücke
Krugkoppelbrücke
Zieleinlauf von Helmuth
Unsere WSAP-Läufer

Fotos vom Kamerakind Julie (5 J.)

Am Start
Kennedybrücke
Krugkoppelbrücke
Zieleinlauf von Helmuth
Unsere WSAP-Läufer