43. WRT Berlin

43. Wanderrudertreffen Berlin

12.- 14.September 2008 - Die Ehepaare Meyer und Gommel hatten sich Freitag schon im Landesruderverband Berlin eingefunden, als Fred Heller´s Bus, besetzt mit C. Fründt, H. Stoehr, H. Gerhardt und E. Rosenthal, am frühen Abend dort eintraf, um erstmal die Meldeunterlagen abzuholen und sich dann in die entsprechenden Quartiere (Hotel und Luma-Lager) zu begeben.

 

Beim anschließenden Treffen im LRV konnten wir dann mit Ruderern aus ganz Deutschland einen netten Begrüßungsabend erleben, den die veranstaltenden Berliner Rudervereine vorbereitet hatten. Es war alles bestens organisiert, so dass wir das volle Programm genießen konnten (s. Bild).

 

Die Tagesfahrt führte uns 40 km durch Berlin, von der Regattastrecke Grünau im Südosten quer durch die Stadt zur Jungfernheide im Norden Berlins, wo wir beim Berliner Ruderclub Phoenix anlegen konnten. Etwa 100 Ruderboote legten zur Mittagspause am Haus der Kulturen der Welt ( Berliner Jargon: „Schwangere Auster“) an, wo alle Boote an Land gebracht werden mussten, um den regen Verkehr der sog. Weißen Flotte nicht zu behindern.

 

Da dort nur 2 Leihstege vorhanden waren, führte das Ablegen allerdings zu einigen Verzögerungen und dazu, dass wir erst nach 18h ankamen.

 

Das Buffet am Abend war allerdings ausgezeichnet und entschädigte für die Verspätung.

Die beiden Damen Elke M. und Helga G. berichteten von einem sehr interessanten Landprogramm durch die „highlights“ der Stadt.

 

Nach ausgiebigem Frühstück (unter Verzicht auf die Feierstunde) machte sich die Bus-Mannschaft am Sonntagvormittag wieder auf die Heimreise. Leider war noch nicht bekannt, wo das 44. Wanderrudertreffen 2009 stattfinden würde, aber es werden sicher wieder einige Teilnehmer der WSAP dabei sein.

 

Christian Fründt